fbpx

Der Markt für Baudienstleistungen wird für polnische Unternehmer von Jahr zu Jahr attraktiver. Jedes Jahr gibt es immer mehr natürliche Personen, die in Deutschland Einzelunternehmen gründen (Gewerbe), sowie Unternehmen, die in Deutschland Bauleistungen mit eigenen Humanressourcen oder über Subunternehmer erbringen.

EU-Markt selbst liefert diesbezüglich viele Möglichkeiten und Erleichterungen. Es darf jedoch von den steuerlichen und rechtlichen Verpflichtungen der Steuerzahler, die Bauleistungen in Deutschland erbringen, nicht vergessen werden.

Eines der wichtigsten Themen ist hier die Bauabzugssteuer.

Die in Deutschland eingeführte Bauabzugsteuer, d. H. eine Steuer auf in Deutschland erbrachte Bauleistungen, wurde eingeführt, um Schwarzarbeit in der Bauindustrie und Steuerhinterziehung zu verhindern. Diese Steuer gilt sowohl für deutsche als auch für polnische Bauunternehmen. Voraussetzung für die Berechnung der Bauabzugsteuer ist eine auf deutschem Gebiet erbrachte Bauleistung.

Die Bauabzugsteuer beträgt 15% des Wertes der erbrachten Leistung. Die Steuer zieht den Zahler von dem Betrag ab, den er von der Rechnung des Auftragnehmers erhalten hat. Nach Sicherung der Geldmittel überweist der Kunde das Geld an das Finanzamt. Der Kunde reduziert den Rechnungsbetrag um 15%, was eine Sicherheit gegen die Steuerschuld darstellt, die während der Bauarbeiten entsteht.

Ein Unternehmen, das in Deutschland Bauleistungen erbringt, hat die Möglichkeit einen Antrag auf entsprechende Bescheinigung (Freistellungsbescheiningung) zu stellen, dass er von der Pflicht zum Abzug des Lohnsteuers befreit ist.

Solche Bescheinigung wird befristet ausgestellt, es ist jedoch möglich, die Verlängerung der Freistellungsbescheiningung zu beantragen.

Unser Unternehmen bietet Ihnen Hilfe bei der Erlangung dieser Freistellungsbescheiningung an, indem es relevante Anträge einreicht und alle Formalitäten, die im Zusammenhang mit diesem Prozess erledigt werden müssen, übernimmt. Wenden Sie sich an uns und wir nehmen die Zusammenarbeit vor.

* Die auf der Website bereitgestellten Informationen dienen ausschließlich allgemeinen rechtlichen Zwecken und können nicht als Rechtsberatung behandelt werden. Der Inhaber der Website ist für die Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen nicht verantwortlich.